Zweitmeinungen

In der Sprechstunde tauchen immer mehr Patienten auf, die uns um eine zweite Meinung zu dem Behandlungsvorschlag eines Kollegen bitten. Wir haben dafür Verständnis. Wir leben in einer Zeit mit einem Überangebot an Informationen und dem Wunsch, dies zu ordnen. Grundsätzlich kann aber das Hin und Her von Zahnarzt zu Zahnarzt ein gewachsenes Vertrauen in einer langjährigen Arzt-Patientenbeziehung nicht ersetzen.

In unserer Praxis handhaben wir es so: Bevor irgendein großer Behandlungsplan entsteht, der tatsächlich Kosten verursacht, über die man vorher gut nachdenken muss, sind meistens kleinere Behandlungsschritte erforderlich, um überhaupt die Voraussetzungen für eine langlebige Versorgung mit Zahnersatz ohne Reue zu erreichen: Kein Architekt baut Häuser auf wackeligen Grund!

Und dann gibt es immer mehrere Alternativen: Günstige und preislich weniger günstige - je nachdem, welche Wünsche der Patient hat! Die Kunst des Zahnarztes sollte darin bestehen, dem Patienten die verschiedenen Möglichkeiten so darzustellen, dass der zu "seinem" Zahnersatz findet: Als Zahnarzt habe ich keine "Meinung", sondern eine Beratungsfunktion! Was für einen Patienten das Beste ist, kann der nur zusammen mit dem Zahnarzt entscheiden. Ein Hin und Her zu verschiedenen Zahnärzten ist in diesem Stadium oft eher verwirrend als aufklärend: Am Ende hat man von vier Zahnärzten zehn Möglichkeiten aufgezeigt bekommen: Was ist damit gewonnen, wenn man zu keinem Vertrauen fassen konnte? Es kommt also darauf an (wie immer im Leben), rechtzeitig vorzusorgen und sich einen Zahnarzt zu suchen, den man in kleinen Dingen "erproben" kann, bevor der ganz große Zusammenbruch des Gebisses zum Handeln zwingt.

Wer dennoch aus berechtigtem Anlass Zweifel hat, kann bei der zuständigen Zahnärztekammer Rat einholen, in Hamburg gibt es dafür ein differenziertes Angebot.

Und ob man nicht "dasselbe" zu einem günstigeren Preis bekommen kann? Das ist bei individuell hergestelltem Zahnersatz, bei dem sogar die Tagesform des Behandlers, des Patienten und des Zahntechnikers eine Rolle spielt (Ernstgemeinter Tipp: Morgens ist man ausgeruhter!), schwieriger zu beurteilen als bei einer im Internet vergleichbaren handelsüblichen Ware. Eins ist ja auf jeden Fall klar: Eine Gewährleistung ist vor Ort immer leichter umzusetzen...

zurück

© 2018 HQHH